Die psychische Ebene

Singen ist stark mit Emotionen, Vorstellungen und Wollen verknüpft. Sei es, dass uns der Mut fehlt, weil wir glauben, es nicht zu können oder dass wir verzweifeln, weil wir einem Klangideal nicht entsprechen.

Widerstände, auf die wir beim Singen stoßen, kommen stets aus Schattenbe-
reichen unserer Persönlichkeit. Sie weisen auf Themen, die wir verdrängt oder nicht bearbeitet haben. Auch diese Widerstände wollen nicht „weggemacht“, sondern angeschaut und als zu uns gehörig anerkannt werden. Erst wenn die ganze Palette unserer Emotionen – einschließlich Angst, Wut und Frustration – in unseren Gesang einfließen darf, wird er authentisch und befriedigend sein.

zurück
 

 



 
Stimmkueche   Koch   Unterricht   Kurse   Kontakt